Kontakt

Medizinisches Versorgungszentrum Blücherplatz

Blücherplatz 11
24105 Kiel

Tel 0431-87205

Fax 0431-802274

info@mvz-bluecherplatz.de

Medizinisches Versorgungszentrum Blücherplatz
Medizinisches Versorgungszentrum Blücherplatz

Über uns

Seit Jahren als Gemeinschaftspraxis am Blücherplatz in Kiel etabliert, sind wir am 5. Mai 2004 als erste Praxis in Schleswig-Holstein zum Medizinischen Versorgungszentrum in Kiel zugelassen. 

Medizinische Versorgungszentren (MVZ) gelten als Nachfolger der einstigen Polikliniken: Christoph Wilhelm Hufeland, der Leibarzt des Königs Friedrich Wilhelm III., gründete 1793 in Jena die erste Poliklinik, in der Ärzte gemeinsam mittellose Kranke behandelten. Die gemeinsame Sorge um unsere Patienten ist heute noch Philosophie in unserem MVZ.


Als Medizinisches Versorgungszentrum gewährleisten wir im Schwerpunkt die hausärztliche Betreuung unserer Patienten und zugleich die integrierte fachärztliche Versorgung in einem Haus. 

Wir arbeiten deswegen fachübergreifend beratend und ergänzend zusammen und bieten eine enge Kooperation mit anderen medizinischen Fachrichtungen, Krankenhäusern, Therapeuten und Sozialeinrichtungen. 

Um dem Versorgungsauftrag unseres Zentrums gerecht zu werden, bieten wir Sprechstunden von Montag früh bis Freitag abend und Samstag Vormittag. Wir sind somit an allen Werktagen für unsere Patienten und auch als Bereitschaftspraxis offen.

Unser Leitbild

Wir setzen uns ein für das körperliche und seelische Gleichgewicht eines jeden.
Unbedingte Achtung, Vertrauen und hohe medizinische Qualität sind die Grundlage dieser Betreuung.
Unser Wissen, unser Können und unsere Materialien sind uns wertvoll.
Wir gestalten den Arbeitsprozess als Team.
Wir sind dabei zukunftsoffen und bereit zum Wandel.

 

Weiterbildung

Der Praxisvorgänger, Dr. med. Gernot Fetscher, war erster Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. In diesem Erbe haben wir uns immer in der studentischen und ärztlichen Aus- und Weiterbildung engagiert.

Wir sind akademische Lehrpraxis der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für das Fach Allgemeinmedizin und nehmen Medizinstudenten im Rahmen ihres Blockpraktikums in unserer Praxis auf und bieten die Möglichkeit zu Praxishospitationen. Außerdem bieten wir Medizinstudenten ab dem achten Semester die Möglichkeit zu 4-wöchigen Famulaturen.

Wir haben die Ermächtigung zu ärztlicher Weiterbildung in den Fächern Innere Medizin (2 Jahre) und Allgemeinmedizin (2,5 Jahre) und freuen uns,  junge Kollegen und Kolleginnen im Rahmen der Mitarbeit in  unserer Praxis auszubilden.

Herr Dr. Schlegelberger ist an der Ärztekammer Schleswig-Holstein als Fachvertreter für Innere Medizin und für Ärztliches Qualitätsmanagement in die Prüfungsausschüsse berufen.

 

Praxisentwicklung

2016

Ausscheiden von Frau Marita Bremm zum 31. Juli.

Frau Dr. med. Berit Pulver ist seit dem 1. Mai neue Weiterbildungsassistentin im Fach Allgemeinmedizin

Herr Dr. med. Tilman Schlegelberger berufen als stellvertretendes Mitglied des Prüfungsausschusses für Fachwirte/-innen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Herr Dr. med. Christian Grotkop beginnt im Januar als Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie am MVZ Blücherplatz.

Herr Dr. med. Olav Schaefer beginnt im Januar als Facharzt für Allgemeinmedizin am MVZ Blücherplatz.

2015

Frau Dr. med. Ute Schlegelberger geht zum Jahresende in den Ruhestand.

Frau Dr. med. Dania Böhm verlässt das MVZ zum Jahresende.

Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren für Fr. Dr. med. Sabine Hohn

Herr Dr. med. Christian Grotkop ist seit August Entlastungsassistent in der Allgemeinmedizin.

Annerkennung durch die KV und Weiterbildung von Frau Ursula Wisniewski, Medizinische Fachangestellte, zur nichtärztlichen Praxisassistentin (NÄPA)

2014

Herr Dr. med. Schlegelberger erneut berufen als ordentliches Mitglied in den Prüfungsausschuss der Fortbildungen "Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen" und "Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung" der Ärztekammer Schleswig-Holstein, sowie als Fachvertreter und Prüfer in den Prüfungsausschuss ärztliches Qualitätsmanagement.
Herr Dr. med. Schlegelberger gewählt in den Vorstand der DRK-Anschar-Schwesternschaft in Nachfolge von Herrn Prof. Dr. med. Beske.

2013

Ab 1.1. ist Frau Dr. med. Sabine Hohn zugelassen als angestellte Fachärztin für Allgemeinmedizin als Nachfolgerin von Fr. Dr. med. Schneider.
Ausscheiden von Frau Dipl.-Psych. Katja Wilkens aus dem MVZ zum 1. Oktober 2013
Ausscheiden von Herrn Christoph Tsirigiotis aus dem MVZ zum 1. Januar 2014

2012

Psychoonkologische Beratungstätigkeit für die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft durch

Frau Dr. med. Ute Schlegelberger.
Einführung des Media-Wikis "MVZ Blücherplatz" im Rahmen der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements durch Frau Linda Schraa.
Neue Weiterbildungsassistentin ab dem 1. August 2012 ist Frau Eva Rhades.
Umzug der Zweigstelle Kleiststraße in neue Räumlichkeiten in der Blücherstraße 14.

2011

Neue Weiterbildungsassistentin seit 1. Januar ist Frau Dr. med. Sabine Hohn
Förderung des Vereins Mahnmal Kilian e.V.
Erstmalige Re-Zertifizierung nach erweiterten MVZ-Kriterien der EPA (European Practise Assessment)
Weiterbildung Psychosoziale Onkologie für Fr. Dr. med. Ute Schlegelberger - Kooperation mit der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), sowie der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft 
Ausscheiden von Frau Dr. med. Schneider (zum 31.12.) und Herrn Dr. med. Pachnio (zum 31.10.) aus dem MVZ Blücherplatz

2010

Frau Dr. med. Marion Schneider, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie zugelassen als Nachfolgerin für Dr. med. Klaus Pachnio
Dr. med. Tilman Schlegelberger
wird Mitglied der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung in Kiel (SAPV, www.sapv-team-kiel.de)
Teilnahme an den Versorgungsverträgen für Homöopathie mit verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen.
Aufnahme von Herrn Christoph Tsirigiotis, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, als Nachfolger von Frau Dr. med. Ulrike Kirchhefer.
Dr. med. Tilman Schlegelberger Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der Ärztekammer Schleswig-Holstein und Mitglied des Seminarausschusses des Edmund-Christiani-Seminars für berufliche Fort- und Weiterbildung.
Teilnahme an wissenschaftlicher Studie des Instituts für Allgemeinmedizin der CAU Kiel zu Halsschmerzen.
Praxisgemeinschaft mit Prof. Dr. Frank Gieseler, Bereichsleitung Palliativmedizin und Ethik in der Onkologie des UKSH Campus Lübeck, Internist, Hämato-Onkologe, Hämostaseologe

2009

Weiterbildung Hypertonieassistentin der Deutschen Hochdruckliga für Frau Lara Paprotny.
Zusatzbezeichnung Krisenpädagogik nach Prof. Amini für Frau Dr. med. Ute Schlegelberger.
Seit Februar: Teilnahme am Projekt der Universitäten Kiel, München, Düsseldorf, gefördert durch das Bundesministerium SFFJ: "Medizinische Intervention gegen Gewalt an Frauen"
Aufnahme von Frau Dr. med. Ulrike Kirchhefer, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Frau Katja Wilkens, Psychologische Psychotherapeutin in das MVZ
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin für Dr. med. Tilman Schlegelberger
Aufnahme von  Herrn Dr. med. Klaus Pachnio, Facharzt für Allgemeinmedizin, in das MVZ
Neuer Weiterbildungsassistent im Fach Allgemeinmedizin ist  Herr Dr. med. Michael Flohr
Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen von Frau Lara Paprotny

2008

Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (Tilmann Schröder) Beteiligung am Aufbau der Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) in Kiel.
Zusatzbezeichnung Hypertensiologe (DHL) der Deutschen Hochdruckliga für Dr. med. T. Schlegelberger
Ausbau der Gruppenschulungsangebote am Präventions- und Schulungszentrum (Themen: Hypertonie, Diabetes, Osteoporose)
Kooperation mit Frau Dipl.-Psych. Katja Wilkens, Psychotherapeutin.
Gründung des Qualitätszirkels "SCHULEgesund" zur Förderung gesunden Verhaltens in den Schulen (Überregionaler QZ von Ärzten aus Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein)
Erfolgreiche Re-Zertifizierung im Qualitätsmanagement nach EPA (Europäisches Praxisassessment der Stiftung Praxissiegel e.V.)
Verlängerung der Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin auf 2 Jahre.
Dr. med. Tilman Schlegelberger berufen als Mitglied im

  • Berufsbildungsausschuss bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein,
  • Berufsbildungsausschuss bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein
  • Vorstand des Landesverbandes der freien Berufe in Schleswig-Holstein

Erteilung der Weiterbildungsermächtigung Naturheilverfahren 
(3 Monate) an Fr. Dr. med. U. Schlegelberger 
Aufnahme von Frau Dr. med. Barbara Hübner, Fachärztin für Psychosomatik und Psychotherapie  und Frau Maria Katharina Bremm, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in das MVZ
Zusatzbezeichnung Ärztliches Qualitätsmanagement (Dr. med. Tilman Schlegelberger)

2007

Zusammenarbeit mit dem Hospiz Kieler Förde
Zertifikat Kinesio-Taping (Frau Dr. Böhm)
Ab 1. April Praxisgemeinschaft mit Herrn Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Kolenda (privatärztlich). Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist neben der Betreuung internistischer Erkrankungen die Prävention, die Patientenschulung und die sozialmedizinische Beratung (Reha-Maßnahmen, Schwerbehinderung, berufliche Leistungsfähigkeit im Hinblick auf einen evtl. Rentenanspruch)
Ab April 2007 Teilnahme am Modell der integrierten Versorgung "Norddeutsches Herznetz" für Erkrankungen des Herzens und Kreislaufs
Mai 2007: Eröffnung unseres Präventions- und Schulungszentrums Kleiststraße 15 / Ecke Blücherstraße
Das Raucherentwöhnungskonzept "Klar zur Wende..." wird von der Techniker Krankenkasse im Rahmen der Primärprävention gefördert.
Teilnahme am neu gegründeten Qualitätszirkel Palliativmedizin

2006

Erweiterung des Medizinischen Versorgungszentrums durch Übernahme der Praxis von Dr. med. Jürgen Jancik am 1. April.
Weiterbildungsassistentin für das Fach Allgemeinmedizin seit 1. Juni:
Frau Dr. med. Marion Schneider
Zum 1. Juli Aufnahme von Frau Dr. med. Dania Böhm als Fachärztin für Allgemeinmedizin
Teilnahme am DMP Asthma und COPD
Zulassung als Gelbfieberimpfstelle
Mitarbeit in der Entwicklung und Evaluation von Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM)

2005

Dr. T. Schlegelberger berufen zum ehrenamtlichen Richter am Schleswig-Holsteinischen Landessozialgericht in Schleswig
Teilnahme an Verträgen Integrierter Versorgung (Lubinusklinik) und am Hausarztmodell der Barmer Ersatzkasse (BEK)
Assoziiertes Mitglied im Kompetenznetz Hepatitis
Teilnahme an den Behandlungsprogrammen für chronisch Kranke (DMP) Koronare Herzkrankheit und Brustkrebs

2004

Erweiterung der Gemeinschaftspraxis durch Aufnahme von Frau Dipl.-Med. Heike Busch, Praktische Ärztin
Zertifiziert nach dem Qualitätsmanagement-System der "European Practise Assessment - EPA"
Seit 5. Mai als erstes Medizinisches Versorgungszentrum in Schleswig-Holstein zugelassen
Seit 1. Oktober Zulassung von Tilmann Schröder, Facharzt für Allgemeinmedizin, als Nachfolger von Frau Heike Busch
Weiterbildungsassistentin seit 1. Dezember: Frau Dr. med. Susanne Seebeck

2003

Zertifikat "Diabetologie"
Teilnahme am "Disease Management Programm - DMP Diabetes mellitus"
Qualitätszirkel "Integrative Medizin"

2002

Weiterbildungsberechtigung im Fach Allgemeinmedizin, Weiterbildungsassistent Tilmann Schröder
Akademische Lehrpraxis
für Allgemeinmedizin der Universität Kiel
Qualitätszirkel "Pharmakotherapie"

2001

Praxisgemeinschaft mit Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, Ordinarius für Allgemeinmedizin und Direktor des 2001 gegründeten Instituts für Allgemeinmedizin der Universität Kiel
Mitglied des "Borderline-Netzwerk im Zentrum Nervenheilkunde der Universität Kiel"

2000

Zertifikat "Ärztliches Qualitätsmanagement" und Assessor der "European Foundation of Quality Management - EFQM"
Fachprüfer "Ärztliches Qualitätsmanagement" der Ärztekammer Schleswig-Holstein
Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

1999

Zertifikat "Klinische Arzneimittelprüfung"
Mitglied der "Arbeitsgemeinschaft Ganzheitliche Medizin"
Mitglied der Ärztegenossenschaft Schleswig-Holstein

1998

Weiterbildung zum Qualitätszirkelmoderator und Gründung des Qualitätszirkels "Leitlinien in der Therapie"

1997

Gründungs- und Vorstandsmitglied des "Regionalen Praxisnetz Kiel" Beginn der Patientenschulungsprogramme (Diabetes, Venenleiden, Ernährung, Raucherentwöhnung, Entspannungstraining)

1994

Erweiterung der Gemeinschaftspraxis durch Aufnahme von Dr. med. Samir Bahsoun, Internist

1993

Gemeinschaft mit Prof. Dr. med. Hugo Heidemann, Internist, bis zu dessen Berufung nach Hamburg

1992

Vorstandsmitglied im "Förderverein zur Errichtung eines Lehrstuhls für Allgemeinmedizin in Schleswig-Holstein"

1991

Lehrbeauftragter in der Ausbildung "Ärzte im Praktikum - AIP" und Fachprüfer "Innere Medizin" der Ärztekammer Schleswig Holstein

1990

Gründung einer fachübergreifenden Gemeinschaftspraxis (internistisch und allgemeinärztlich)

mit Frau Dr. med. Ute Heinzow

1989

Ausbildungsbetrieb für Arzthelferinnen

1988

Übernahme der Praxis von Dr. med. Gernot Fetscher,  Allgemeinarzt und erster Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin der Universität Kiel durch Dr. med. Tilman Schlegelberger